Kunst in der Praxis

 

"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben.
Was das Auge freut, erfrischt den Geist,
und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper."
Prentice Mulford

 

 

 

Nach ihrem Besuch meiner Bilder-Ausstellung in der Alten Mühle, im Dezember 2018, lud Sandra Heinz mich ein, für den Empfangsbereich ihres Gesundheitszentrums ein Bild zu malen. Gerne habe ich diesen Auftrag angenommen. 

 

Bei der Gestaltung des Bildes ließ sie mir freie Hand. Sie vertraute meinem Einfühlungsvermögen und meiner Intuition.

 

 

 

 

 

Es ist ein sechsteiliges Werk entstanden, von dem ich mich nur schwer trennen konnte ... für mich, ein gutes Zeichen ;) 

 

"Die Erfahrung lehrt uns, dass die einzelnen Farben besondre Gemütsstimmungen geben", wusste schon Johann Wolfgang von Goethe zu berichten.

 

Die intuitiv gewählten Farben des Bildes symbolisieren für mich die Energien des geöffneten Herz-Chakras. Ich empfinde diese Farb-Energien als stärkend, beruhigend und harmonisierend. 

 

Die Positionierung des sechsteiligen Werkes, und der goldfarbene Fluss der Farben, verbinden den Empfangsbereich und die Behandlungsräume formvollendet. 

 

 

 

 

 

Ich persönlich finde, dass Kunst in Praxen, Gesundheitszentren und anderer öffentlichen Räumen, mehr Wohlbefinden schenken können.

 

Stellt das nicht auch eine besondere Wertschätzung für Mitarbeiter*innen, Patienten und Besucher*innen dar? Meine Antwort lautet, "Ja".  

 

Dankeschön, liebe Sandra, dass ich dazu beitragen durfte. 

 

Ich wünsche meinen Webseitenbesucher*innen und meinen Followern 

viele fröhliche Sonne-im-Herzen-Tage  

Eure, Monika Schmitt

 

physio-sandraheinz.de

Fotos © Frank Breburda

 

Zurück